Years Of Experience

WIR BLICKEN AUF EINE LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG ZURÜCK...

SEIT MEHR ALS 13 JAHREN WERDEN KINDER DURCH DAS PROJEKT SCHULGELD FÜR TANSANIA GEFÖRDERT!

Durch eine Partnerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Unna-Hemmerde und der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Kimara in Dar es Salaam entstanden erste Kontakte zwischen Tansaniern und Deutschen.

Aus zunächst lockeren Kontakten wurden Freundschaften und der Wunsch entstand das Land Tansania mehr zu unterstützen. In langen Gesprächen, insbesondere zwischen Pfarrer Ralf Radix und Richard Msuya, wurden die verschiedenen Möglichkeiten der Unterstützung diskutiert, bis schließlich die Entscheidung fiel die Schulbildung von Kindern zu fördern indem deren Schulgeld finanziert wird. Von Anfang an stand dabei die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Tansania und Deutschland im Vordergrund.

Erfahrungen2.jpg

1994

ERSTE KONTAKTE...

 

Superintendent Buß (Kirchenkreis Unna) und Bischof Sendoro (Diözese Dar es Salaam) vereinbaren Patenschaften auf Ebene der Kirchengemeinden.

1996

-2003

GEGENSEITIGE BESUCHE ...

In den nachfolgenden Jahren kam es zu mehreren gegenseitigen Besuchen von Mitgliedern der Kirchenkreise unter Koordination von Ralf Radix, Pfarrer Kirchenkreis Unna).

2003

GRÜNDUNG PROJEKT ...

 

Wechsel von Pfarrer Radix nach Hattingen und Gründung des Projektes Schulgeld für Tansania in der Gemeinde Bredenscheid-Stüter.
Im November 2004 hat das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Bredenscheid-Stüter, Hattingen der Gründung des Fonds und seiner Beheimatung in der Gemeinde zugestimmt.

2004

Erste Förderung ...

 

In Deutschland zeichneten sich Pfarrer Ralf Radix und seine Frau Ulrike Radix-Branscheidt verantwortlich. In Tansania wurde ein Direktorium aus 5 Personen gegründet. Mr. Richard Msuya, Mrs. Joyce Msuya, Mr. Stephano Kaluse, Mrs. Esther Mwaipja und Mrs. Eva Akyoo übernahmen die Verantwortung für FSEHCT Tanzania.
Der erste Schüler besucht mit Hilfe eines deutschen Sponsors die Filbert Bayi School in Tansania.

2004

-2015

WACHSTUM ...

Aus zunächst einem geförderten Kind wurden rasch mehr. Ende 2004 waren 7 Kinder im Fonds, im März 2008 waren es 36 Kinder, im Oktober 2009 wuchs die Zahl auf 64 geförderte Kinder, in 2012 wurden 86 Kinder durch den Fonds gefördert.

2007

Erste Erfolge ...

 

Der erste geförderte Jugendliche konnte aus dem Fonds entlassen werden und eine Berufsausbildung beginnen. Wir hoffen, dass die "Ehemaligen" in Zukunft bei FSEHCT aktiv mitarbeiten werden und die Schüler mit ihren Erfahrungen unterstützen werden.

2009

STAATLICHE ANERKENNUNG...

 

FSEHCT wurde durch den tansanischen Staat als NGO (Non-Government-Organisation) anerkannt und in einem feierlichen Festakt eröffnet. Mit dieser Annerkennung unterliegt der Fonds in Tansania der staatlichen Rechnungsprüfung und darf nun auch in Tansania Spenden sammeln.

2015

-2016

REORGANISATION

Reorganisation unserer Partnerorganisation in Tansania unter aktiver Betreuung durch den Leitungskreis Deutschland.

2017

Ausgründung...

Auf Wunsch des bisherigen Trägers des Projektes haben wir den gemeinnützigen, eingetragenen Verein
Schulgeld für Tansania e.V.
gegründet und alle Aktivitäten aus dem bisherigen kirchlichen Projekt übernommen.

About us

Schulgeld für Tansania e.V. unterstützt hilfsbedürftige Kinder in Tansania durch die Übernahme der Schulgebühren und ermöglicht so bevorzugt Waisen, Halbwaisen und Mädchen eine schulische Ausbildung.

 

Latest News

Spendenkonto

Schulgeld für Tansania e.V.
Volksbank Sprockhövel
IBAN: DE07 4526 1547 0213 7975 00
BIC:   GENODEM1SPO

Stichwort: Schulgeld